doing cool stuff with cars and electronics

Eine Kabine für den D-Max

Eigentlich für den Campingeinsatz vorgesehene Absetzkabinen für Pickups gibt es viele. Also müssen wir die Auswahl einschränken. Gesucht wird eine leichte, möglichst kompakte Kabine, die ohne größere Umbauarbeiten oder gar einer Auflastung auf den D-Max passt. Dabei soll sie volle Stehhöhe und eine wintertaugliche Isolierung mitbringen. Ein Klappdach möchte ich persönlich nicht, ich bevorzuge beim arbeiten stabile Seitenwände, aber das ist eher eine Glaubensfrage und jedes System hat seine Vor- und Nachteile.

In die Endauswahl gekommen sind nach einigen Recherchen und Besichtigungen 3 Produkte. Ganz wichtig: meine Erfahrung, meine Meinung.

  • Ortec Minicamp aus Aluminium-Riffelblech. Glattblech geht auch. Üblicherweise mit einem Klappdach versehen, gibt es auch die Möglichkeit, ein festes Hochdach zu bekommen. Sehr stark individualisierbar, aber aus einem undefinierbaren Grund immer mit einem in meinen Augen unfassbar hässlichen geraden vorderen Alkovenabschluss, der mit einer dreieckigen Kiste nur etwas kaschiert wird.
  • Willy 200 von Multi 4. Die im Aussehen eher schlichte Kabine aus geraden Sandwichplatten ist sehr preiswert und leicht. Die Kabine kam in die engere Auswahl, hat mir aber am Ende optisch einfach nicht gefallen. Die Fahrzeugkombination sieht einfach zu sehr nach einem klassischen Wohnmobil aus. Zudem gab es lange Lieferzeiten.
  • GEOCamper aus Kaliningrad. Eine sehr schnittige Kabine aus GFK. Die Grundform ist trotz individueller Fertigung leider nur beschränkt anpassbar, da sie in einer festen Form laminiert wird. Dafür gibt es aber sehr viele andere Optionen. Die Grundfläche ist vergleichbar mit der Willy 200, durch die Abschrägungen ist aber innen merkbar weniger Platz und der Ausbau ist nicht ganz so einfach wie bei einer Kabine mit geraden Wänden. Der Platz sollte aber trotzdem ausreichen und die Kabine ist auf jeden Fall größer und besser nutzbar als ein kompakter Kastenwagen. Zudem gibt es eine fast kältebrückenfreie Isolierung (ein großes Problem bei Kastenwägen und auch bei der Ortec mit ihrem durchgängigen Alurahmen.

Um es kurz zu machen: Es ist die 3. Option geworden: Von Geocamper wurde die komplett lackierte Leerkabine mit Absetzstützen, 3 Fenstern, Dachluke und Heckklappe geliefert.
kab1innen1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s