doing cool stuff with cars and electronics

Beiträge mit Schlagwort “AVR

AVR-Mikrocontroller-Kochbuch – Entwurf und Programmierung praktischer Anwendungen

buch2

Ein kurzer Eintrag in eigener Sache: unser gemeinsames Buch – Luky’s zweites, mein erstes – ist vor Kurzem erschienen:

Irmtraut Meister, Lukas Salzburger:
AVR-Mikrocontroller-Kochbuch
ISBN: 978-3-645-65126-4
336 Seiten

Darin haben wir uns Mühe gegeben, eine Brücke zu schlagen zwischen den ersten Schritten bei der Mikrocontrollerprogrammierung und „handfesten“ Praxisanwendungen.

(mehr …)


Kapazitiver Touchsensor

Da Touchsensoren cool sind und irgendwie jeder einen will, habe ich mir auch einen gebaut. Stimmt nicht ganz: ich brauchte eine wasserfeste Tastatur für eine verschmutzte Umgebung und habe daher beschlossen, es mit kapazitiven Touchsensoren zu probieren.

Inzwischen bietet fast jeder Hersteller von Microcontrollern eine eigene Touchlösung an und behauptet, die Beste zu haben. Natürlich können nicht alle Recht haben, ich habe mich aber mal für die Lösung von Atmel entschieden. Die haben eine Firma mit ziemlich langer Erfahrung aufgekauft und vermarkten die es als QMatrix® und QTouch. Die Technik werde ich hier nicht lange erklären, dazu gibt es beim Hersteller genügend Material. Im Prinzip wird die Änderung der Kapazität einer Sensorstruktur (bei mir kammförmig) durch die Berührung mit einem Finger gemessen. Der Vorteil von Atmels Variante ist eine große Unempfindlichkeit gegenüber von Störungen und es braucht auch keinen speziellen Controller. Ein beliebiger AVR-Microcontroller genügt, vorzugsweise ein moderner Typ wegen der geringeren Leistungsaufnahme. Nachteil ist, dass einige externe Komponenten (Widerstände und Kondensatoren) benötigt werden. Andere Hersteller bauen alle benötigten Teile in spezielle Varianten ihrer Controller bereits ein, sodass man die Tasten direkt anschließen kann. Dafür ist man bei der Auswahl der Chips aber eingeschränkt.

(mehr …)


embedded world 2011

Vom IEEE Student Branch der JKU Linz aus hatten wir Student Members die Gelegenheit, zur embedded world nach Nürnberg zu fahren. Mein kurzer Bericht hierüber ist auf der Student Branch homepage zu finden (Englisch): Latest News > Embedded World 2011


AD5791 20Bit DAC

Porn for Engineers…. Der 1 ppm 20-Bit, +-1 LSB INL, Voltage Output DAC (+-10V) von Analog Devices (ADI) ist eines der feinsten Stücke Silizium in diesem Bereich. Das Teil musste ich natürlich gleich evaluieren und habe mir daher das Referenzdesign nachgebaut. RRRRRRRRRR.

Funktioniert wunderbar, aber die ganze Performance kann man natürlich einfacher und besser mit einer mehrlagigen Platine ausnutzen. Mein Design verwendet aber nur eine selbstgeätzte 2-lagige Leiterplatte. Aber das muss ja nicht immer schlecht sein… Leider gab es wieder Kontaktprobleme bei den Durchkontaktierungsnieten, sodass ich diese zusätzlich verlöten musste. Sieht schrecklich aus, aber das Teil kommt eh in ein Abschirmgehäuse und da sieht es niemand. Elektronik soll ja funktionieren und nicht gut aussehen 😉AD5791 20Bit DAC (mehr …)